Chaostreff am 22.06.2016 (#29)

Kurz und knapp um was es ging:

Nicht alles ist immer digital. Es wird schon auch mal ein Buch gelesen, wobei hier auch der Trend zum eBook (-Reader) geht. Es ging unter anderem kurz um Bücher von Daniel Suarez oder Andreas Eschbach.

Das Thema FabLab war ein fester Tagespunkt. Vereinsgründung, Vorstandsämter und Arbeitsteilung waren hier heiß diskutierte Themen. Wir kamen zu dem Ergebnis, dass vor allem die Arbeitsteilung je nach Verein unterschiedlich angegangen werden kann.
Auch haben wir uns darüber unterhalten, wer es sich vorstellen könnte in der Vorstandschaft beim FabLab vorn dabei zu sein.

Kann man Wikipedia ausdrucken?
Von E-Mailprogrammen wie Lotus Notes, zu LTO-Bandspeicher, zu der Frage wie groß ist Wikipedia und kann man es drucken. Es kamen schnell die nötigen Fakten auf den Tisch. Nach zu lesen – na wo wohl – unter Wikipedia [1][2].

Um auf das Thema Speichermedium zurückzukommen habe ich mein Halbwissen nochmal ergänzt. So genannter 5D Speicher kann jetzt schon weit aus mehr als nur Wikipedia auf einem Speichermedium speichern. Mit einer Speicherkapazität von 360TB hatte ich da wohl die zahl etwas falsch im Kopf. Golem.de hatte dazu in der Vergangenheit einen Artikel. Man kann also nur hoffen, dass diese Technik auch bald für die breite Masse verfügbar ist.

Burned stöberte am späten Abend noch in den zwei freien WLANs und da er keine anderen Teilnehmer sah, gab es etwas Verwunderung und Verwirrung. Auch verschiedene Android-Apps konnten keine anderen Clients in den WLANs finden, Wireshark zeigt nur den Traffic des eigenen Rechners, wir konnten uns darauf keinen rechten Reim machen. Grundsätzlich ist es aber denke ich sehr zu begrüßen, wenn man in einem öffentlichen WLAN derart geschützt wird.